Was sind die versteckten Kosten beim Kauf einer Immobilie in der Türkei?

0
11
Quelle: unsplash.com

Der Kauf einer Immobilie in der Türkei kann ein komplexer und zeitaufwändiger Prozess sein, aber mit der richtigen Vorbereitung kann er sich lohnen. In diesem Artikel beantworten wir einige der häufigsten Fragen, die Reisende zum Kauf einer Immobilie in diesem Land haben, und was sie beachten sollten, bevor sie mit dem Immobilienkauf fortfahren.

Schritte zum Kauf einer Immobilie in der Türkei

Quelle: unsplash.com

Die Planung eines Immobilienkaufs kann unabhängig vom Standort einige Zeit in Anspruch nehmen. Niemand geht diesen Prozess auf die leichte Schulter, und es ist sehr wichtig, jeden Schritt zu planen. Wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, haben wir einige Tipps vorbereitet, die Ihnen auf dem Weg in ein neues Zuhause helfen sollen.

  1. Planen Sie Ihr Budget. Eine Anzahlung ist erforderlich, um eine Immobilie zu sichern, und die Höhe hängt von der Art der Immobilie ab, die Sie suchen. Denken Sie außerdem daran, andere Kosten wie Steuern und Maklergebühren zu berücksichtigen.
  2. Recherchieren Sie den Markt. Es gibt viele legitime Immobilienmakler in der Türkei, aber stellen Sie sicher, dass Sie zuerst recherchieren, um nicht betrogen zu werden. Es ist auch wichtig, realistisch zu sein, was Sie sich leisten können und welche Art von Immobilien Sie suchen. Immobilien in der Türkei finden Sie online auf Websites wie primepropertytürkei.com – unbedingt anschauen!
  3. Sprechen Sie mit Einheimischen. Viele Türken sind bereits Hausbesitzer, sodass sie wertvolle Einblicke in den Markt und potenzielle Geschäfte bieten können. Darüber hinaus haben viele türkische Immobilienmakler Beziehungen zu lokalen Bauherren und Hausdesignern, die Ihnen dabei helfen können, Ihr Haus genau so zu gestalten, wie Sie es möchten.
  4. Netzwerk! Die Einheimischen helfen Neuankömmlingen in der Gemeinde immer gerne aus, stellen Sie also sicher, dass Sie sich vorstellen und Hallo sagen, wenn Sie in der Stadt ankommen. Man weiß nie – vielleicht finden Sie gerade bei Ihrer nächsten Immobilie ein tolles Angebot, wenn Sie schon dabei sind!

Es ist wichtig, die verschiedenen Arten von Immobilien zu kennen, die im Land verfügbar sind. Der häufigste Typ ist die Villa. Die Größe der Villen kann von kleinen Wohnungen bis hin zu großen Anwesen reichen. Andere gängige Arten von Immobilien sind Apartments, Reihenhäuser und Maisonetten. Stellen Sie als Nächstes sicher, dass Sie Ihre Nachforschungen anstellen und sicherstellen, dass Sie über alle erforderlichen Unterlagen verfügen, um die Transaktion reibungslos abzuschließen. Seien Sie schließlich bereit zu verhandeln – türkische Immobilienpreise sind im Vergleich zu den meisten anderen Ländern sehr hoch, also scheuen Sie sich nicht zu feilschen!

Der Prozess des Kaufs eines Hauses in der Türkei kann komplex sein und erfordert einige Vorbereitungen. Sie müssen bestimmen, was Art der Immobilie, die Sie interessiert im Einkauf. Sobald Sie dies festgestellt haben, müssen Sie die verschiedenen verfügbaren Eigenschaften recherchieren. Stellen Sie sicher, dass Sie alle notwendigen Unterlagen bereit haben, einschließlich Fotos, Grundrisse und Verträge. Sie müssen auch bereit sein zu verhandeln – türkische Immobilienpreise sind im Vergleich zu den meisten anderen Ländern sehr hoch, also scheuen Sie sich nicht zu feilschen!

Versteckten Kosten

Quelle: unsplash.com

Die Entscheidung, eine Immobilie in der Türkei zu kaufen, sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Es gibt eine Reihe von versteckten Kosten, die mit diesem Prozess verbunden sind, die nicht übersehen werden sollten.

1) Grundsteuern: Sie können sehr hoch sein, selbst für Grundstücke in relativ günstigen Gegenden. Stellen Sie sicher, dass Sie sich all Ihrer steuerlichen Pflichten bewusst sind, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen.

2) Eigentumsversicherung: Es ist wichtig sicherzustellen, dass Sie eine haben Eigentumsversicherung beim Kauf einer Immobilie in der Türkei. Dieser Schutz stellt sicher, dass Sie einen Eigentumsnachweis haben, wenn etwas mit Ihrem Eigentum passiert (z. B. ein Feuer).

3) Hausbesichtigung: Eine Hausbesichtigung ist ein Muss beim Kauf einer Immobilie in der Türkei. Diese Prüfung stellt sicher, dass sich das Anwesen in einem guten Zustand befindet und Ihren spezifischen Bedürfnissen entspricht.

4) Abschlusskosten: Sie können einen erheblichen Teil Ihres Kaufpreises ausmachen, daher ist es wichtig, sie sorgfältig zu budgetieren. Diese Kosten können Dinge beinhalten

Beauftragung eines Immobilienmaklers

Wenn Sie auf dem Markt für ein neues Zuhause in der Türkei sind, ist es wichtig, mit einem Immobilienmakler zusammenzuarbeiten. Ein Fachmann hilft Ihnen, das perfekte Zuhause zu finden und das beste Angebot aushandeln. Es gibt viele verschiedene Arten von Immobilienmaklern, daher ist es wichtig, einen zu finden, der Ihren Bedürfnissen entspricht. Einige gängige Arten von Immobilienmaklern sind:

-Listing Agent: Listing Agents vertreten den Verkäufer beim Verkauf einer Immobilie. Sie sind verantwortlich für die Vorbereitung und Einreichung aller erforderlichen Unterlagen beim MLS (Multiple Listing Service).

- Käuferagent: Ein Käuferagent wird vom Käufer beauftragt, ihm beim Verhandeln und beim Kauf einer Immobilie zu helfen. Sie arbeiten mit dem Agenten des Verkäufers und anderen Fachleuten zusammen, um sicherzustellen, dass der Verkauf reibungslos verläuft.

- Property Manager: Dies ist eine Person, die für die Instandhaltung und Verwaltung einer Immobilie verantwortlich ist. Dies könnte die Überwachung von Reparaturen, Landschaftsgestaltung und Marketingkampagnen umfassen.

Hypothekenzinsen

Quelle: forbes.com

Kann ein Ausländer in der Türkei eine Hypothek aufnehmen? Die Antwort ist ja. Die Zinssätze unterscheiden sich von Bank zu Bank, am besten besuchen Sie sie persönlich, aber sie schwanken derzeit jährlich zwischen 18.5 und 24 Prozent.

Laut einigen Online-Quellen stieg der durchschnittliche Hauspreis im Land auf 1.14 Millionen türkische Lira (71,000 US-Dollar) oder 8,252 Lira pro Quadratmeter.

Fazit

Der Kauf einer Immobilie in der Türkei kann eine unglaublich lukrative Investition sein, aber es gibt ein paar Dinge, die Sie beachten sollten, bevor Sie den Sprung wagen. Zuallererst ist es wichtig zu wissen, dass türkische Immobilien nicht so billig sind, wie es scheint – besonders wenn Sie ein Anwesen am Meer oder in Großstädten kaufen möchten. Zweitens, vergessen Sie nicht die Steuern – sie können sich leicht summieren Sie entscheiden sich für den Kauf eines Anwesens in der Türkei. Und schließlich sollten Sie sich der versteckten Kosten bewusst sein, die mit dem Kauf einer Immobilie in der Türkei verbunden sind – wie Versicherungs- und Wartungsgebühren. Wenn Sie diese berücksichtigen, bevor Sie Ihre Entscheidung treffen, haben Sie eine viel bessere Vorstellung davon, wie Ihr Gesamtbudget aussehen wird.