Die Cannabisindustrie hat in den letzten Jahren enorme Veränderungen erfahren, die die Wahrnehmung der Menschen von Cannabisprodukten verändert haben. Heute ist die CBD-Industrie mehrere Milliarden Dollar wert und zeigt keine Anzeichen einer Verlangsamung. CBD-Gummibonbons sind die erste Wahl – das könntest du ausprobieren gerade jetzt ohne Probleme. Die CBD-Industrie steht jedoch vor vielen Herausforderungen, bevor sie wirklich zum Mainstream wird.

Mehrere Hindernisse müssen überwunden werden, darunter Marketing in konventionellen Medien und die Erlaubnis zur Nutzung traditioneller Zahlungsoptionen. Dieser Artikel wird einige der CBD-Trends für 2023 besprechen.

1. CBD, Hanf und Kollagen gewinnen immens an Popularität

Quelle: unsplash.com

CBD-Öl und ähnliche Produkte, essbar oder kosmetisch, werden aufgrund ihrer therapeutischen Vorteile immer beliebter. CBD ist nicht psychoaktiv, was bedeutet, dass es Sie nicht high macht und daher bei regelmäßiger Anwendung sicher ist. Die Weltgesundheitsorganisation hat CBD sogar als sicher für den menschlichen Verzehr zertifiziert. Darüber hinaus haben zahlreiche Studien und Umfragen gezeigt, dass CBD-Öl bei Erkrankungen wie Angstzuständen und Schlaflosigkeit helfen kann, was es zu einer ersten Wahl für viele Menschen macht, die nach einer natürlichen Linderung dieser Probleme suchen.

Auf der anderen Seite ist Kollagen ein unglaublich nützliches Produkt, das hilft, nicht nur die Elastizität der Haut, sondern auch ihren Feuchtigkeitsgehalt zu verbessern. Darüber hinaus kann es helfen, Falten effektiv zu reduzieren. Folglich werden Kollagenprodukte jetzt auf mehreren Online- und Offline-Plattformen verkauft und gewinnen schnell an Popularität.

Sativa Plant ist die Quelle von CBD. Im Gegensatz zu seinem Cousin Marihuana hat Hanf jedoch keine psychoaktive Wirkung. Es hat viele Ähnlichkeiten mit Kürbis- und Sonnenblumenkernen, hat aber einen entscheidenden Vorteil – eine hohe Konzentration an Omega-3-Fettsäuren. Infolgedessen ist Hanf zu einem beliebten Ersatz für Haferflocken und Joghurt im Rahmen einer regelmäßigen Ernährung geworden, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

2. Cannabis ist eine der am besten erforschten natürlichen Therapien

Die gesundheitlichen Vorteile von Cannabis sind seit langem umstritten, aber in letzter Zeit wurden mehrere Studien zu dem Thema durchgeführt. Seit 23,000 wurden mehr als 2010 wissenschaftliche Arbeiten zum Thema veröffentlicht. Die Attraktivität scheint von Jahr zu Jahr zu steigen. Cannabinoide sind heute eine der am intensivsten erforschten natürlichen Behandlungen.

3. Aufstieg von THCV

Quelle: leafly.com

CBDs und Terpene wie CBG und THCV werden aufgrund ihrer zahlreichen Vorteile immer beliebter. Ihre therapeutischen Qualitäten sind jedoch weltweit berühmt geworden und setzen sich allmählich auf dem allgemeinen Markt durch. Wenn Sie sich weiter mit den Fakten befassen, werden Sie feststellen, dass THCV eines der gefragtesten CBDs ist.

Vor einem Jahrzehnt, THCV wurde untersucht für seine potenziellen Vorteile bei der Behandlung von Stoffwechselstörungen und der Förderung der Gewichtsabnahme. Stoffwechselprobleme können viele Probleme verursachen, darunter Blutzuckerungleichgewicht, Bluthochdruck, hoher oder niedriger Cholesterinspiegel und vieles mehr. Mehrere Studien zu THCV haben bereits seine Vorteile bei Tieren gezeigt. Bei Tieren hilft es, den Fettgehalt in der Leber zu reduzieren, das Verlangen nach Hunger zu verringern, die Blasenkontrolle zu verbessern und den Insulinspiegel auszugleichen.

4. Trinkartikel

Einer der faszinierenden Trends im Jahr 2023 werden Getränke auf Cannabisbasis sein. Konsumgüter aus Cannabis werden immer beliebter, da sie leicht zu transportieren sind und die Menschen gerne mit Getränken experimentieren. Infolgedessen haben einnehmbare Cannabisprodukte erheblich an Popularität gewonnen. Die Kategorie der Getränke war im Jahr 2021 die am schnellsten wachsende, weshalb die heutige Cannabisindustrie in erster Linie darauf ausgerichtet ist.

Getränke auf Cannabisbasis sind eine beliebte Alternative zu Alkohol und können bei gesellschaftlichen Zusammenkünften konsumiert werden. Beeindruckend ist, dass CBD-Esswaren fast 5 % des Getränkemarktes ausmachen, der sich Schätzungen zufolge in Kürze verdoppeln wird.

5. Medizinische Produkte

Quelle: unsplash.com

Sowohl CBD als auch Hanf spielen eine wesentliche Rolle, wenn es um medizinisches Marihuana geht. Programme konzentrieren sich oft auf THC, da es der Hauptbestandteil von Cannabis ist. Aus Hanf gewonnenes CBD hat jedoch auch mehrere Vorteile, die nicht ignoriert werden sollten.

Es hat sich gezeigt, dass CBD für Personen, die die psychedelischen Wirkungen von THC nicht erleben möchten, sehr vorteilhaft ist. Medizinische CBD-Produkte haben seit 2021 einen enormen Popularitätsschub erfahren, und es scheint, dass sich dieser Trend weiterentwickeln und Enthusiasten später überraschen wird. Viele Patienten der Generation X und der Babyboomer suchen nach einer verbesserten Alternative zu Gesundheitsbehandlungen, deren Nachfrage in Zukunft voraussichtlich noch weiter steigen wird.

Cannabisextrakte werden mit Cannabidiol (CBD) angereichert, um eine breite Palette von Produkten herzustellen, darunter Esswaren und Gummis. Diese Gummis sind beliebt, weil sie weniger als 0.3 Prozent THC enthalten. Obwohl sie eine bescheidene psychoaktive Wirkung haben, können sie beim Verzehr davon profitieren.

6. Verbesserung der Lieferketten

Die Lieferkette in der Chia-Industrie wurde kürzlich stabilisiert und verbessert, was mehrere große Namen ermutigte, den Verkauf von CBD zu fördern. Es erscheint immer wahrscheinlicher, dass CBD als ein vermarktet wird Nahrungsergänzungsmittel in Kürze. Danach kann CBD schnell auf der ganzen Welt bekannt und berühmt werden. Danach wird es neben der Internetplattform auch im Handel erhältlich sein.

CBD war zuvor viele Jahre verboten. Infolgedessen haben viele Geschäftsprojekte das Potenzial von CBD-Produkten in ihren Geschäften erkannt. Auch die Einzelhändler haben bedeutende Schritte unternommen und verkaufen jetzt Artikel mit Cannabinoid-Anteil.

Es wird erwartet, dass CBD dank dieser neuen Vertriebsmethode florieren wird. Es wird erwartet, dass sich dies weiterentwickeln wird, da die Verbraucher eine umfassendere Auswahl und leicht zugängliche CBD-Waren haben. Darüber hinaus verbessert sich die Lieferkette mit jedem Tag, der vergeht, wodurch CBD-Produkte im Einzelhandel und in Online-Geschäften zugänglicher werden.

7. Wellness-Produkte für Hybridpflanzen

Heilpilze sind beliebt, und in Kombination mit Hanf oder CBD erhöhen sich die therapeutischen Vorteile erheblich. Die Kombination aus Pilzen und CBD ist in einer Vielzahl von Formen erhältlich. Tinkturen, Tees und Kapseln gehören zu den Behandlungen, die den Kunden zur Verfügung stehen.

Fazit

Die Bedeutung von CBD wird aus den oben genannten Punkten und dem wachsenden Trend im Jahr 2023 deutlich. Die Verwendung von CBD hat schnell zugenommen, und wir gehen davon aus, dass es bald in den meisten Geschäften erhältlich sein wird. Und vielleicht gibt es noch mehr Innovationen, die wir nicht erwarten!