Wie man Wollläuse im Freien bekämpft – 2022 Tipps und Tricks

0
10

Sind Sie jemals nach draußen gegangen und haben bemerkt, dass Ihre Pflanzenblätter tatsächlich mit dunklen Sprenkeln und Flecken bedeckt sind?

Der erste Gedanke, der Ihnen wahrscheinlich in den Sinn kommt, ist, dass es wahrscheinlich ein Pilzbefall sein muss, aber als Sie näher kamen, um einen besseren Blick darauf zu werfen, stellen Sie fest, dass sich einige segmentierte wachsartige Käfer und baumwollartige Materialien auf den Blättern befinden.

Nun, was Sie genau dort haben, ist eine Wolllaus, und in diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Wollläuse im Freien kontrollieren können, damit Ihr Garten nicht davon überrannt wird.

Interessanter Beitrag - So erkennen Sie Fehler im Garten

So erkennen Sie Wollläuse in Ihrem Garten

Bildquelle: nuetzling24.de

Saugende und stechende Mitglieder der Insekten-Superfamilie Coccoidea sind die Wollläusen und sie sind dafür bekannt, dass sie häufig Zimmerpflanzen angreifen. Sie sind auch in der Lage, das Wachstum von Pflanzen in Ihrem Garten zu beeinflussen, und sie haben auch einen unterschiedlichen Größenbereich, der von Art und Reifegrad abhängt.

Wenn sie eine Pflanze im Freien befallen, neigen diese Käfer dazu, in Kolonien zu leben, und wenn sie Eier legen, haben die weiblichen Wollläuse immer dieses Aussehen von Baumwollflecken. Die erwachsenen Schmierläuse sieht man nicht immer und sie haben auch zwei Flügel.

Die gerade geschlüpften Wollläusen haben eine rosa oder gelbliche Farbe und sind beweglicher als die erwachsenen Wollläusen und auch die Nymphenstadien. Die Wirkung von Wollläusen in Ihrem Garten besteht darin, dass sie die Vitalität Ihrer Pflanzen einschränken, und dies ist ein größeres Problem, wenn sie in großen Populationen Saft aus Stängeln und Blättern saugen.

Wollläuse neigen auch dazu, zuckerhaltige Exkremente abzusondern, die als Honigtau bekannt sind, wenn sie sich von einer Pflanze ernähren, was dazu führt, dass sich auf dem Honigtau ein rußiger Schimmelpilz entwickelt.

All dies wirkt sich auch auf Pflanzen aus, indem es die Fähigkeit dieser Pflanzen zur Durchführung der Photosynthese einschränkt, was wiederum dazu führt, dass diese Blätter abfallen und absterben.

Trendiger Beitrag - Umgang mit Unkraut in Ihrem Garten

Wie man Wollläuse im Freien bekämpft

Aufgrund ihrer zurückgezogenen Natur und ihrer wachsartigen Beschichtung finden Schmierläuse irgendwie einen Weg, Insektizide abzuwehren, wenn sie auf sie angewendet werden, aber in einigen Fällen kann auch Neemöl versuchen zu helfen. Die Bekämpfung von Wollläusen im Freien lässt sich am besten dadurch erreichen, dass man ihre natürlichen Feinde in den Garten einlädt.

Dies macht die Bekämpfung dieser Käfer im Freien viel einfacher als die Bekämpfung, wenn sie sich von Gewächshäusern und Zimmerpflanzen ernähren. Nachfolgend sind einige der Feinde aufgeführt, die Schmierläuse haben;

Bildquelle: plagaswiki.com
  • Braune und grüne Florfliegenlarven sind auch als Blattlauslöwen bekannt und können an einem Tag etwa zweihundert Insekten verzehren
  • Marienkäfer, die sich auch gut von Insekteneiern und kleinen Insekten ernähren
  • Spinnen können auch verwendet werden, da sie effektiv sind, wenn es darum geht, Insekten zu fangen, zu überfallen oder zu jagen
  • Schmierlaus-Zerstörerkäfer sind nicht gefleckte Marienkäferarten, die sich auch von Schmierläusen ernähren
  • Winzige Piratenwanzen sind als energische Jäger bekannt, die kleine Schädlinge töten und sie trotzdem nicht fressen können

Auch als Gärtner können Sie im Freiland auf Kulturmethoden zurückgreifen und bei der Bekämpfung von Wollläusen im Freiland mit Kulturmethoden einen der unten aufgeführten Tipps ausprobieren;

  • Stellen Sie sicher, dass in Ihrem Garten keine Insektizide verwendet werden, die nützliche Insekten töten würden
  • Pflanzen, die anfällig für Schmierläuse sind, sollten regelmäßig inspiziert werden, damit infizierte von Hand gepflückt werden können
  • Befallene Pflanzen sollten durch Pflanzen ersetzt werden, die nicht anfällig für Wollläuse sind

Schließlich würde die Freisetzung oder Förderung von nützlichen Insekten in Kombination mit der Verwendung kultureller Praktiken die Population von Wollläusen in Ihrem Garten stark reduzieren.

In Verbindung stehende Pfosten - Verwendung von Pflanzen als Insektenschutzmittel