Dies ist eine stark falsch konstruierte Vorstellung in der Gesellschaft, dass ein Student, wenn er Sport treibt, nicht in der Lage ist, gute akademische Leistungen zu erbringen. Sport und Wissenschaft werden für Ihre ganzheitliche Entwicklung miteinander verzahnt. Sport hat die Eigenschaft, Ihre Persönlichkeit schon in jungen Jahren zu fördern.

Viele Studenten fragen sich, ob sie gute Noten bekommen und im Hochschulsport gut sein können. Nun, die Wissenschaft sagt, dass es wirklich möglich ist, und es gibt viele Vorteile, Sport zu treiben. Sie können sich in Wissenschaft und Sport auszeichnen, indem Sie sich ein wenig mehr anstrengen. Viele Schüler fragen sich, ob jemand an meinem Online-Kurs teilnehmen kann, damit sie mehr Zeit haben, sich auf den Sport zu konzentrieren. Wissenschaftliche Hilfe ist eine verfügbare bessere Option, um Hilfe bei Online-Kursen zu erhalten. In der Zwischenzeit können Sie sich auch mehr auf den Sport konzentrieren.

Wissenschaft und Sport zusammen helfen uns, unsere Persönlichkeit zu entwickeln und Wissen zu erwerben. Sport hilft uns, wertvolle Persönlichkeitsmerkmale wie Ausdauer, Teamwork, Stressbewältigung, Inklusion, Vielfalt und Führung zu lernen und zu erwerben, und er hilft uns, Erfolg und Misserfolg zu akzeptieren.

Warum ist Sport gut für dich?

Quelle: unsplash.com

Das College-Leben ist eine Zeit, in der Sie so viel mehr lernen als nur zu lernen, und diese Erkenntnisse sind wichtige Lektionen für den Rest Ihres Lebens. Diese Lektionen können sowohl gut als auch schlecht sein. Wenn Sie von schlechten Dingen beeinflusst werden, ist die Teilnahme an Sport Ihr einziger gesunder Ausweg.

  • Sport hilft Ihnen, Ihren Stress zu bewältigen, und verhindert, dass Sie in schlechte Rauch- und Trinkgewohnheiten geraten.
  • Ihr Körper wird immun gegen Krankheiten, was Ihre körperliche Fitness und Ihre allgemeine Gesundheit verbessert.
  • Einige Colleges bieten sportbasierte Stipendien an, und viele Berufswahlen basieren auf Ihren Fähigkeiten, Sport zu treiben.
  • Wenn Sie in irgendeiner Sportart gut sind, können Sie Ihre aufbauen professionelle Karriere in diesem Sport.
  • Sportliche Aktivitäten machen Sie sich Ihrer Gesundheit bewusst und Sie engagieren sich für gesunde Gewohnheiten.

Akademisches Lernen oder Sport: Welche Option sollte priorisiert werden?

Wissenschaft und Sport können je nach Interesse Prioritäten in der Karriere eines Studenten sein. Wenn diese beiden Aktivitäten gleichermaßen ausgeglichen werden können, muss auch keine Priorität gesetzt werden. Der Schüler muss jedoch lernen, die Zeit effektiv zu verwalten, um beides in Einklang zu bringen. Für jede dieser Aktivitäten sollte ein bestimmter Zeitraum eingeplant werden. Um die Zeit richtig einzuteilen, sollten die Schüler ihre Tage planen; Das Erstellen eines Zeitplans ist unerlässlich, um Ihre Aktivitäten im Auge zu behalten.

Ist es schwierig, sowohl in der Wissenschaft als auch im Sport gut zu sein?

Ja, es ist sehr schwierig, die gleichen Erfolgsbilanzen in zwei verschiedenen Bereichen aufrechtzuerhalten, aber es ist überhaupt nicht unmöglich. Du kannst Wissenschaft und Sport gleich gewichten und gleich gut abschneiden. Wenn du die Unterstützung deiner Eltern bekommst und dich in beiden Bereichen gleichermaßen anstrengst, kannst du beides schaffen. Es wird für Sie gleichermaßen vorteilhaft sein, da Sie den ganzen Tag über Ihre gesamte Zeit nutzen werden.

Es ist in Ordnung, wenn Sie sich manchmal von einem von ihnen entfernen. So können Sie beispielsweise ein paar Tage vor oder während Prüfungen eine Trainingseinheit überspringen. Oder Sie konzentrieren sich nach der Prüfung ein paar Tage ganz auf den Sport und lassen Ihr Studium für ein paar Tage ausfallen. Die Sache ist, Sie müssen Ihren Tagesablauf verwalten und verstehen, wann Sie es tun müssen.

Viele Menschen streben danach, zu lernen, wie man in Wissenschaft und Sport gut ist. Hier sind 6 Tipps für Sie, die Ihnen helfen, in beiden Fällen gute Leistungen zu erbringen.

  • Zeitmanagement

Quelle: unsplash.com

Zeitmanagement ist die wichtigste Fähigkeit, die Sie brauchen, wenn Sie danach streben, sich im Hochschulsport und in Ihrer akademischen Karriere hervorzutun. Ihre Zeit zu kennen und entsprechend einzuteilen, spielt eine Schlüsselrolle für Ihren Erfolg. Sie sollten wissen, wann das College beginnt und wann das Sporttraining beginnt, damit Sie beides in Einklang bringen können. Wenn Sie sich dieser Zeiten bewusst sind, können Sie entsprechend planen.

  • Verfügbare Ressourcen nutzen

Sie können die verfügbaren Ressourcen nutzen, z. B. Tutorendienste. Einige der großartigen Nachhilfedienste, die wir empfehlen können, sind Chegg und Brainly. Auch an Ihrer Hochschule gibt es offizielle Nachhilfeangebote, die Sie nutzen können, um versäumte Vorlesungen nachzuholen.

  • Planen Sie Ihre Wochenenden mit Bedacht

Quelle: unsplash.com

Sie können die Wochenenden nutzen, um die bisherigen Studienleistungen oder Übungen, die Sie versäumt haben, nachzuholen. Falls Sie keine Aufgaben verpasst haben, können Sie sich auf das Lernen der nächsten Kapitel konzentrieren. Sie können sich auch auf einen bevorstehenden Test und eine Prüfung vorbereiten. Daher ist es unerlässlich, dass Sie Ihre Wochenenden planen und nutzen, um das Beste daraus zu machen. Das wird dir die Vereinbarkeit von Studium und Sport erheblich erleichtern.

  • Aufschieben ist keine Option

Wenn du im Hochschulsport gute Leistungen erbringen und gute Noten verdienen willst, ist Aufschieben nicht dein Ding. Sie sollten alles unterwegs erledigen. Erledigen Sie Ihre Lektionen und Aufgaben pünktlich, sobald sie zugewiesen werden, damit Sie nichts verpassen, wenn Sie sie in letzter Minute verlassen. Sie könnten von einer langen Trainingseinheit eingeholt werden. Sicherlich macht es keinen Spaß, aber Aufschieben kann zu schlechten Noten führen.

  • Planen Sie Ihre Me-Time

Quelle: unsplash.com

Nach der Schule und dem Sport hinterherzulaufen kann ermüdend sein. Es kann Sie jedoch mürrisch machen. Nehmen Sie sich immer Zeit für sich selbst, damit Sie sich geistig und körperlich nicht erschöpfen. Nehmen Sie sich Zeit für Aktivitäten, die Sie am meisten interessieren, sehen Sie fern, rufen Sie einen Freund an, treffen Sie sich mit Freunden, lesen Sie ein Buch oder tun Sie, was immer Sie glücklich macht.

  • Verwenden Sie Zeitplaner

Sie können Zeitplaner verwenden, um zu planen und Planen Sie Ihre Aktivitäten. Sie können einen von Ihrer Hochschule bereitgestellten Planer verwenden oder einfach einen mit Ihrem Telefon erstellen. Ein Planer hilft Ihnen dabei, den Überblick über all Ihre Aktivitäten zu behalten. Sobald Sie Ihren Stunden- oder Trainingsplan erhalten, können Sie entsprechend planen. Sie können auch Ihre Tests und Prüfungen nachverfolgen und sich einfach darauf vorbereiten, indem Sie die verfügbare Zeit nutzen.

Abschließende Überlegungen

Als Student ist es schwierig, die Studien- und Sportzeit unter einen Hut zu bringen. Wenn Sie jedoch gesunde Gewohnheiten und eine erfolgreiche Karriere entwickeln möchten, können Sie unsere Tipps befolgen, um damit umzugehen und in Wissenschaft und Sport erfolgreich zu sein.