Sollten Sie Schaumstoffrollen vor oder nach dem Training verwenden?

0
78
Quelle: insider.com

Schaumstoffrollen sind eines der beliebtesten Fitnessgeräte, das von Menschen jeden Alters und Fitnessniveaus verwendet wird. Aber wofür sind sie gut und wann ist die beste Zeit, sie zu verwenden?

Bei der Verwendung von Schaumstoffrollen ist es wichtig, sich der verschiedenen Typen und ihrer Verwendung bewusst zu sein. Es gibt zwei Haupttypen von Rollen: Hartschaum und therapeutischer Schaum.

Hartschaumrollen eignen sich am besten für Muskelmasse- und Krafttraining, da sie dabei helfen, verspannte Muskeln aufzubrechen. Um die Rolle zu verwenden, beginnen Sie damit, die Muskelgruppe zu dehnen, die Sie trainieren möchten. Legen Sie als Nächstes die Rolle auf den Zielbereich und ziehen Sie sowohl an der Haut als auch am Gewebe, bis Sie einen Widerstand spüren. Rollen Sie weiter, bis Sie eine Tiefenmassage spüren; dann hör auf. Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals, je nach Intensität Ihres Trainings.

Therapeutische Schaumstoffrollen sind für die Anwendung an bestimmten Körperstellen wie den Füßen oder dem Rücken konzipiert. Um einen zu verwenden, legen Sie sich mit gebeugten Beinen und flachen Füßen auf den Boden. Legen Sie die Rolle in einem 45-Grad-Winkel gegen Ihren unteren Rücken und rollen Sie sie langsam in kleinen Kreisen auf Ihren Kopf zu. 15 Sekunden halten, dann Seite wechseln. Eine Vielzahl von Schaumstoffrollen finden Sie unter rollga.com

Die effektivste Art, eine Schaumstoffrolle zu verwenden, besteht darin, bestimmte Bereiche jeweils etwa 10 Minuten lang auszurollen. Um den Bereich zu finden, den Sie ausrollen müssen, beginnen Sie damit, Ihren Rücken, Nacken und Ihre Füße zu finden. Wenn Sie diese drei Orte gefunden haben, beginnen Sie mit dem Rücken:

Das Ausrollen des Rückens hilft, die Spannung in der Wirbelsäule zu reduzieren. Das Ausrollen des Nackens kann helfen, Kopfschmerzen und Verspannungen in der Halswirbelsäule zu reduzieren. Das Ausrollen der Füße kann helfen, die Fußgesundheit zu verbessern und Entzündungen in den Sprunggelenken zu reduzieren.

Was ist die beste Zeit, um sie zu verwenden?

Quelle: healthline.com

Es gibt einige Situationen, in denen Sie Schaumstoffrollen verwenden sollten. Die erste ist vor einer Übung, um die Muskeln aufzuwärmen und sie auf die Arbeit vorzubereiten. Das Rollen der Muskeln vor dem Training hilft, Entzündungen und Muskelkater zu reduzieren, wodurch Ihr Training effektiver wird.

Ein weiterer guter Zeitpunkt, um eine Schaumstoffrolle zu verwenden, ist nach einem anstrengenden Training. Das Rollen der Muskeln hilft, eventuell vorhandene Schmerzen und Steifheit zu lindern. Es kann auch helfen, eine bessere Durchblutung zu fördern und Entzündungen zu reduzieren, was beides zu schnelleren Heilungszeiten führen kann.

Wenn Sie schließlich wiederkehrende Schmerzen oder Verspannungen in bestimmten Bereichen haben, kann die regelmäßige Verwendung einer Schaumstoffrolle helfen, diese Schmerzen zu lindern. Foam Rolling kann helfen, Knoten im Gewebe zu lösen, sodass sie sich leichter lösen können.

Sind sie sicher für die Schwangerschaft?

Quelle: pregactive.com

Die Schwangerschaft ist eine Zeit der Aufregung und Erwartung, aber sie kann auch herausfordernd sein. Die Hormone, die durch Ihren Körper strömen, können dazu führen, dass Sie sich an den falschen Stellen steif und angespannt fühlen. Hier kommen Schaumstoffrollen ins Spiel! Sie schonen Ihre Muskulatur und können helfen, Verspannungen zu lösen und Verbessern Sie Ihre Haltung. Sie eignen sich auch hervorragend zur Linderung von Schmerzen in Bereichen wie Rücken, Nacken, Schultern, Waden und Füßen. Bei regelmäßiger Anwendung während der Schwangerschaft können Schaumstoffrollen helfen, Stress abzubauen und ein angenehmeres Schwangerschaftserlebnis zu fördern.

Was ist mit den Athleten?

Quelle: runnersworld.com

Wenn es um die Verwendung von Schaumstoffrollen für Sportler geht, ist das Wichtigste, was Sie beachten sollten, der Zweck, für den die Rolle verwendet wird. Sie können bei Schmerzlinderung und Bewegungsproblemen helfen, sollten aber nicht als Ersatz für eine angemessene Physiotherapie oder ärztlich verordnete Behandlungen verwendet werden.

Darüber hinaus sollten Schaumstoffrollen nur an Stellen verwendet werden, die nicht empfindlich oder wund sind. Ein zu starkes Rollen auf empfindlichen Stellen kann zu weiteren Verletzungen oder sogar zum Missbrauch von Schmerzmitteln führen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Bereich für eine Rollensitzung bereit ist oder nicht, konsultieren Sie bitte einen Arzt, bevor Sie irgendeine Art von Selbstmassage durchführen.

Können sie Menschen mit Rückenschmerzen helfen?

Menschen mit Rückenschmerzen verwenden oft Schaumstoffrollen als eine Form der Selbstpflege. Der Schlüssel ist, sie richtig zu verwenden.

Um eine Schaumstoffrolle bei Rückenschmerzen zu verwenden, legen Sie sich zunächst auf den Rücken und die Füße flach auf den Boden. Platzieren Sie die Rolle an der Basis Ihrer Wirbelsäule und rollen Sie sie langsam in Richtung Ihres Kopfes auf. Halten Sie Ihre Schultern fest und lassen Sie das Gewicht der Schaumstoffrolle Ihren unteren Rücken stützen. Etwa 10 Sekunden halten, dann langsam loslassen. Auf der anderen Seite wiederholen.

Tipps und Tricks

Quelle: runnersworld.com

Wenn du schickst Spannungskopfschmerzen lindern, Nackenschmerzen und anderen häufigen Schmerzquellen ist eine Schaumstoffrolle ein großartiges Werkzeug, das Sie in Ihrem Arsenal haben sollten. Foam Rolling kann allein oder in Kombination mit anderen Dehnungen und Übungen zur zusätzlichen Linderung verwendet werden.

Hier sind vier einfache Tipps zur Verwendung einer Schaumstoffrolle:

1) Beginnen Sie, indem Sie die Walze mit dem Rücken auf den Boden oder Boden legen. Stellen Sie sicher, dass die Rolle leicht erhöht ist, sodass sie nicht direkt auf Ihrer Wirbelsäule aufliegt.

2) Legen Sie Ihre Handflächen flach auf die Oberfläche der Rolle und drücken Sie mit Ihren Schultern und oberen Rückenmuskeln hinein. Halten Sie Ihre Hüften ruhig und vermeiden Sie es, Ihre Hände oder Arme zu bewegen.

3) Rollen Sie Kreise über jede Muskelgruppe, auf die die Schaumstoffrolle abzielt. Achten Sie darauf, mäßigen Druck auszuüben und Ihre Bewegungen langsam und bedächtig zu halten.

4) Für zusätzlichen Nutzen halten Sie einen Arm über Kopf, während Sie die gegenüberliegende Seite Ihres Körpers rollen. Wiederholen Sie diese Bewegungen mehrmals pro Bereich, auf den die Walze abzielt.

Fazit

Schaumstoffrollen sind eine großartige Möglichkeit, Ihre Muskeln nach dem Training oder während einer Ruhephase zu lockern. Wenn sie in Maßen verwendet werden, können Schaumstoffrollen Ihnen helfen, Ihre Bewegungsfreiheit zu erhöhen und Verletzungsgefahr reduzieren. Wie alle Trainingsgeräte sollten sie jedoch nur unter Anleitung und Aufsicht eines Fachmanns verwendet werden. Wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind, ob Sie eine Schaumstoffrolle verwenden sollten oder nicht, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Physiotherapeuten. Vielen Dank fürs Lesen!