So vermeiden Sie diese Anfänger-Fahrfehler – Leitfaden 2022

0
11

Meistens ist das Erlernen des Fahrens einfacher als es aussieht. Obwohl es aus der Ferne einschüchternd erscheinen mag, wird der Vorgang von der Minute an intuitiv, in der Sie sich ans Steuer setzen. Es ist keine Schande, unerfahren unterwegs zu sein, denn Erfahrung kommt erst mit der Zeit. Nehmen Sie sich Zeit, um die Grundlagen zu meistern, sprechen Sie mit denen, die Erfahrungen auf der Straße haben, und Sie werden bald auf dem Weg sein, das Fahren Ihres ersten Fahrzeugs zu meistern. Sie können während dieser Zeit Fehler machen, aber ärgern Sie sich nicht! Diese Zeit der Unerfahrenheit dauert nicht ewig. Hier sind 10 häufige Fehler von Fahranfängern – komplett mit der Frage, wie man sie vorhersieht und vermeidet. Sicheres Antriebsrad hat mehr Ressourcen für Fahranfänger.

Machen Sie sich mit den Verkehrsregeln vertraut

Quelle: pexels.com

Als Fahranfänger ist es besonders wichtig, sich die Verkehrsregeln auswendig zu lernen. Es kann jedoch üblich sein, bestimmte technische Details nach einiger Zeit des Fahrens zu vergessen. Beispielsweise sind kleinste Details wie richtiges Signalisieren, Nachgeben und Vorfahrt gewähren Konzepte, auf die selbst erfahrene Fahrer manchmal rutschen.

Denken Sie jedoch daran, dass diese Verkehrsregeln mehr sind als nur Multiple-Choice-Fragen auf einem Blatt Papier. Diese Regeln werden erlassen, um die Sicherheit von Fahrer und Beifahrer zu schützen und insgesamt sicheres Fahren zu fördern. Sie haben vielleicht Ihren Führerschein bestanden, aber diese Regeln gehören nicht der Vergangenheit an. Machen Sie hin und wieder eine Auffrischung – Sie werden vielleicht überrascht sein, was Sie vergessen haben.

Abgelenkt Fahren

In der heutigen, sich ständig verändernden digitalen Gesellschaft lässt man sich leicht ablenken. Egal, ob Sie Benachrichtigungen abrufen oder einfach nur durch soziale Medien surfen, dem Drang, Ihr Telefon ständig zu überprüfen, kann man nur schwer widerstehen. Von allen Fehlern, die ein junger Fahrer machen kann, ist abgelenktes Fahren bei weitem der häufigste. Eine vom Children's Hospital of Philadelphia durchgeführte landesweite Umfrage ergab, dass 89 Prozent der Teenager beobachtet haben, wie Gleichaltrige beim Autofahren SMS schrieben, während fast die Hälfte davon berichtete, dasselbe zu tun.

Abgelenktes Fahren kann und wird schreckliche Folgen haben. Eine einjährige Studie von Virginia Tech ergab, dass abgelenktes Fahren zu 80 Prozent aller Kollisionen beitrug, wenn der Fahrer drei Sekunden oder länger von der Straße abgewandt war. Verzichten Sie am Steuer auf Multitasking. Als Fahrer sind Sie verpflichtet, sich und Ihre Mitfahrer zu schützen. Üben Sie sicheres Fahren, indem Sie beim Fahren konzentriert bleiben.

Abstand halten

Quelle: pexels.com

Ein sicherer Weg, um zu vermeiden in Autounfälle geraten soll sicherstellen, dass Ihr Auto einen gewissen Abstand zum Auto vor Ihnen einhält. Eine gute Entfernung zum Verlassen beträgt etwa 243 Fuß, was einer ganzen Autolänge zwischen den beiden Autos entspricht, bevor sie vollständig zum Stillstand kommen. Wenn Sie zufällig an einem geschäftigen Tag mit Stoßstangenverkehr fahren, empfehlen wir, das Gaspedal zu lockern, um so viel Abstand wie möglich zwischen den Autos zu schaffen.

Unregelmäßige Autowartung

Unabhängig davon, ob Sie ein schicker Autobesitzer oder ein Anfänger sind, ist die Planung einer regelmäßigen Autowartung eine wichtige Sache. Der Besitz eines Autos ist mit einer großen Investition vergleichbar – was immer Sie hineinstecken, kommt dabei heraus. Ohne die richtige und regelmäßige Pflege kann dieser neue Chevy, den Sie gefeiert haben, stattdessen schnell zu einer finanziellen Belastung werden, die Sie an endlose Mechanikerrechnungen und Besuche in Autowerkstätten fesselt. Eine regelmäßige Autowartung kann dazu beitragen, Ihr Auto und Sie vor möglichen Unfällen zu schützen – Vorsicht ist immer besser als Nachsicht!

Bewahren Sie Ihre Gelassenheit

Quelle: vehq.com

Autofahren kann stressig sein…besonders wenn Sie neu darin sind. Selbst wenn Sie alle Straßenverkehrsregeln gewissenhaft befolgen, werden Sie immer noch rücksichtslosen und unvorsichtigen Fahrern auf den Straßen begegnen. Wenn Sie sich in einer solchen Situation befinden, möchten Sie auf keinen Fall in Panik geraten. Ein hohes Maß an Angst und Panik beeinträchtigt unsere kritische Reaktionszeit erheblich, was dazu führen kann, dass Fahrer impulsive Entscheidungen treffen, die die Situation weiter eskalieren können. Es ist normal, sich gestresst zu fühlen, aber wenn Sie leicht in Panik geraten, sollten Sie das Fahren mehr üben, bevor Sie versuchen, die Autobahn zu überqueren.

Überfüllung des Autos

Es ist alles Spaß und Spiel auf dem Rücksitz, bis der Fahrer abgelenkt wird und Sie riskieren, in einen möglichen Unfall zu geraten. Eine Studie des IIHS ergab: Je mehr Menschen in einem Auto sitzen, desto größer ist das Risiko, in einen tödlichen Unfall zu geraten. 16-jährige Fahrer haben ein doppelt so hohes Risiko, mit zwei Insassen im Auto in einen tödlichen Unfall zu geraten, und könnten mit drei oder mehr Insassen einem dreifachen Risiko ausgesetzt sein. Es mag zusammenhangslos klingen, aber die Anwesenheit von Unternehmen kann den Fahrer in eine rücksichtslose und aggressive Stimmung versetzen. Unabhängig von der Gelegenheit sollten Sie niemals mehr Passagiere mitnehmen, als Sicherheitsgurte vorhanden sind. Ihr Auto ist für fünf Personen ausgelegt, also schieben Sie es nicht!

Unterlassen Sie riskantes Verhalten

Quelle: freepik.com

Die Straße ist kein Ort, an dem Sie impulsiv und schelmisch sein können. Riskantes Verhalten – wie das Überfahren gelber Ampeln, unnötiger Spurwechsel, das Nichtbeachten toter Winkel usw. – ist ein bewusst eingegangenes Risiko, das schwerwiegende Folgen haben kann, die andere tragen müssen. Wir reden hier nicht davon, Ihre Sicherheit zu riskieren; Ihre Handlungen können das Leben Ihrer Passagiere und der Mitfahrer auf der Straße fatal beeinflussen. Gehen Sie immer auf Nummer sicher, egal wie verlockend es ist, dieses Risiko einzugehen.

Fahren Sie niemals schläfrig

Jeder wird schläfrig, besonders wenn er sich in einer alltäglichen Situation ohne viel Aufregung befindet. Es gibt jedoch eine gewisse Grenze dafür, wie viel Ermüdung man beim Fahren ertragen kann. Mit über 1,500 Todesfällen pro Jahr ist Übermüdung durch Schlafentzug eines der häufigsten Sicherheitsrisiken beim Autofahren. Wenn es zu spät zum Fahren ist, ist es vielleicht das Beste für dich, ein kurzes Nickerchen zu machen oder bis zum nächsten Morgen bei deinem Freund zu bleiben. Es ist keine Schande, für eine Pause an der Seite anzuhalten! Ihre Taten könnten Ihnen sogar Ihr Leben retten.

Das Verlangen nach Geschwindigkeit

Quelle: wallace-lawyers.com.au

Ihr neues Auto zur Schau zu stellen und den Motor auf Touren zu bringen, mag sich berauschend anfühlen, aber zu schnelles Fahren bleibt eine der schlimmsten Ursachen für Autounfälle. Im Jahr 2005 fand IIHS heraus, dass Teenager durchschnittlich 1.3 km/h schneller fahren als normale Fahrer und dass zu schnelles Fahren zu einem Drittel aller tödlichen Unfälle mit jugendlichen Fahrern am Steuer geführt hat. Glauben Sie mir, wenn ich sage, dass die Versuchung die Konsequenzen nicht wert ist – Ihre Fast and Furious-Träume sind es nicht wert, die Arztrechnungen zu bezahlen. Versuchen Sie stattdessen, in diesem Gefühl zu schwelgen, während Sie die Geschwindigkeitsbegrenzung beachten. Es ist aus einem bestimmten Grund da.

Vergessen, sich anzuschnallen

Seien Sie dankbar für die lästigen Sicherheitsgurtalarme und Warnleuchten, die Sie davon abhalten, sich nicht anzuschnallen! Es kann frustrierend sein, das zu hören, aber sicherzustellen, dass Sie angeschnallt sind, ist eines der wenigen Dinge, die den Fahrer vor tödlichen Verletzungen bewahren. Selbst wenn Sie vorhaben, ins Einkaufszentrum zu fahren, sollte das Anschnallen das Erste und Letzte sein, was Sie tun. Wiederholen Sie dies jedes Mal, wenn Sie in ein Auto einsteigen, und es würde bald Teil Ihrer natürlichen Körpersprache werden.

Fazit

Für die meisten Teenager ist das Erlernen des Autofahrens ein wichtiger Übergangsritus ins Erwachsenenalter. Das Erlangen Ihrer Freiheit und Unabhängigkeit hat jedoch einen hohen Preis. Laut dem Versicherungsinstitut für Straßenverkehrssicherheit geraten jugendliche Fahrer viermal häufiger in Verkehrsunfälle als erfahrene Fahrer. Wenn Sie ein junger Fahrer sind, empfehlen wir Ihnen, eine aktive Rolle bei der Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit zu spielen, indem Sie diese Regeln sorgfältig befolgen. Lassen Sie uns zusammenarbeiten, um die Straße zu einem besseren Ort für alle zu machen!