Umgang mit Sommerpollenpflanzen: Pflanzen, die Allergien verursachen – Leitfaden 2023

0
87
Umgang mit Sommerpollenpflanzen

Die Frühlingssaison ist nicht die einzige Zeit, in der Menschen von Heuschnupfen betroffen sind. Es gibt viele Sommerpflanzen, die auch dazu neigen, Pollen freizusetzen, was wiederum bei den meisten Menschen zu Allergien führt. Gärtner leiden nicht nur unter Sommerpollen, sondern sind auch anfällig für Kontaktallergien. In diesem Artikel sprechen wir über den Umgang mit Sommerpollenpflanzen, die häufigen Allergien, die durch diese Pflanzen verursacht werden, und über Möglichkeiten, wie Gärtner ihre Auswirkungen minimieren können.

Interessante Lektüre - Warum Vögel Rasen umgraben

Umgang mit Sommerpollenpflanzen

Juckende und tränende Augen, Kopfschmerzen, laufende Nase und ein verstopfter Kopf sind die häufigsten Symptome, die man zur Identifizierung dieser Sommerallergien verwenden kann, aber die Wahrheit ist, dass Sommerallergien kein Mitspracherecht haben oder sogar versuchen sollten, Ihren Urlaub zu ruinieren. Der beste Schritt, den jeder oder jeder Gärtner unternehmen kann, besteht darin, diese Pflanzen zu identifizieren, damit Sie sich von ihnen fernhalten und Ihren Spaß haben können. Die meisten dieser Pflanzen, die diese Allergien verursachen, sind wahrscheinlich in Gräben, verlassenen Räumen und Feldern zu finden.

Das bedeutet einfach, dass auch sensible Menschen sich von solchen Orten fernhalten müssen, und auf verlassenen Plätzen, Feldern und Gräben können die unten aufgeführten Pflanzen wahrscheinlich Platz finden;

  • Ryegrass
  • Ambrosia
  • Schweinekraut
  • Lieschgras
  • Lammviertel
  • Sauerampfer
  • Wegerich
  • Dock
  • Herzmuschel

Größere Bäume sind auch gute Pollenverbreiter. Diese Pollenverbreitung in Bäumen findet in der Regel während der Blüte statt und Sie können solche Situationen auf Weiden, in Wäldern und auch in Obstgärten finden. Zu den Bäumen, die im Verdacht stehen, Allergien zu verbreiten, gehören:

  • Bergzeder
  • Ulme
  • Ahorn
  • Maulbeere
  • Zypresse
  • Pecannuss
  • Eiche

Trendiger Beitrag - Kübelpflanzen vor Tieren schützen

Sommerallergie-Pflanzen in Gärten gefunden

Wie wir alle wissen, sind Pflanzen, die dazu neigen, Blüten zu produzieren, hauptsächlich diejenigen, die diese Allergien verbreiten, und es kann entweder der Duft oder der Pollen selbst sein, der dazu neigt, Ihre Nase zu kitzeln. Einige dieser Pflanzen umfassen;

  • Kamille
  • Amarant
  • Goldenrod
  • Gänseblümchen
  • Chrysantheme
  • Stock Blumen
  • Lila Sonnenhut
  • Lavendel

Außerdem sind es nicht nur die Blüher, die diese Allergien verbreiten, Ziergräser sind recht bekannte Landschaftspflanzen, die leicht zu pflegen, widerstandsfähig und in einigen Fällen resistent gegen Trockenheit sind. Rasengräser können Schuldige sein, und einige Beispiele umfassen;

  • Süßer Frühlingsbote
  • Bentgras
  • Bermuda-Gras
  • Schwingel
  • Segge

Mehrere Landschaftsmerkmale können entweder kleinere Sträucher, Bäume und Büsche sein, und von all diesen gehören einige häufige Pflanzen, die dazu neigen, diese Allergien auszulösen, dazu;

  • Hortensie
  • Liguster
  • Wermut
  • Glyzinien
  • Wacholder
  • Japanische Zeder

So verhindern Sie Sommerallergien

Es gibt viele Dinge, die Sie in dieser Sommerzeit tun können, ohne sich krank oder elend fühlen zu müssen. Sie sind;

  • Verwenden Sie jedes Mal eine Gesichtsmaske, wenn Sie Möbel mähen oder bewegen müssen, die Pollen verdrängen könnten
  • Spaziergänge zwischen 5 und 10 Uhr, da die Pollen in dieser Zeit am niedrigsten sind
  • Wenn Sie Pflanzen ausgesetzt waren oder Zeit im Freien verbracht haben, duschen Sie
  • Verwenden Sie Allergiemedikamente, wenn Sie sich bis zu XNUMX Minuten im Freien aufhalten, damit deren Wirkung abgetötet werden kann
  • Mit einem HEPA-Filter in Ihrem Zuhause können Sie winzige Partikel loswerden und sich leicht ausruhen
  • Spülen von Gartenmöbeln, um Allergene loszuwerden
  • Stellen Sie sicher, dass die Kleidung im Trockner getrocknet wird und nicht draußen, wo sie Pollen ausgesetzt werden kann

Die Kombination aus guter Hygiene und Aufmerksamkeit für Ihre Umgebung ist eine der besten Möglichkeiten, um die Zeit im Freien zu genießen und auch mit den Problemen umzugehen, die mit Sommerallergien einhergehen.

In Verbindung stehende Pfosten - So verwenden Sie Bodentränker in Gärten